News
Portrait
Projekte
Media
Presse
Partner
Kontakt
Impressum


Vom Extremraucher zum Extremläufer.

Stefan Jung, 31, aus dem deutschen Bliesgau brachte einst den Zeiger der Badezimmerwaage zum Zittern. Auf 1,63 m verteilten sich respektable 85 kg. Der Schwerpunkt lag eher zentral in der Körpermitte. Mit einem Ruhepuls von 84 Schlägen pro Minute schlug er sich durchs Leben. Um dem vielen Fleisch auch den richtigen Geschmack zu geben, inhalierte er täglich 50 Zigaretten und ließ sämtliche Risiken links liegen.

 

Eines Tages empfahl ihm ein Medizinmann seinen Lebenswandel zu überdenken und der ehemalige Judoka nahm den bis dato schwierigsten Kampf seines Lebens auf sich, den gegen seinen inneren Schweinehund und damit gegen sich selbst.  Stefan wurde von Christian Schiester aus der Steiermark, dem österreichischen Aushängeschild im Bereich Ultramarathon inspiriert. Dessen Geschichten verinnerlicht wurde  Stefan zu einem Getriebenen und begann zu laufen. Zunächst drehte er ganz bescheiden im Gebiet, in dem er sein Haus gebaut hatte, seine Runden. Die ersten kleinen Erfolge stellten sich schnell ein. Bald schon konnte er eine ganze Runde ohne Verlangen nach einem Sauerstoffzelt oder Pausen laufen. Er expandierte und vergrößerte seine Kreise, bis er schließlich im Jahr 2006 seinen ersten Marathon lief. 03:38 zeigte die Uhr beim Überqueren der Ziellinie. In Anbetracht seiner Historie eine mehr als respektable Zeit, doch der Mount Everest des kleinen Mannes war ihm schnell zu wenig und es dürstete ihn nach mehr.

 

Den Spuren seines Vorbilds folgend suchte er das Abenteuer und fand es. Die XTERRA Germany (1,5 Schwimmen, 36 km Mountainbike, 10 km Laufen), der Röntgenlauf (63 km), der Rennsteiglauf (72,7 km), die 100 km von Biel, der Swiss Alpine (78 km) oder der Seenplatten Ultratrail (139 km in Eigenversorgung) sind nur einige von vielen Kerben in seinem Laufschuh. Der Extremsportler und Wochenenddaddy von zwei Kindern lebt im Saarland, nahe der französischen Grenze und folgt weiterhin dem Ruf des Abenteuers, dem er mit viel Leidenschaft unnachgiebig folgt. 

 

 

 

© Bernhard Pleßberger

Top

https://www.facebook.com/runnningman

http://www.google.de/addurl/